Skip to Content

Hundeautositz: Alles was Sie wissen müssen

Hundeautositz: Alles was Sie wissen müssen

Was Sie bei einem Hundeautositz beachten sollten

Es ist immer schön, Ihren kleinen pelzigen Freund auf eine Autofahrt mitzunehmen. Auf Reisen besteht jedoch immer die Gefahr eines Autounfalls und anderer Unfälle, derer Sie sich bewusst sein müssen. Daher ist es wichtig, dass Sie alles in Ihrer Macht Stehende tun, um sich und Ihren Hund zu schützen. Leider haben Studien gezeigt, dass erstaunliche 48 Prozent der Hundebesitzer kein Hundeautositz oder andere Sicherheitsausrüstung besitzen. Noch besorgniserregender und enttäuschender ist, dass 41 Prozent der Hundebesitzer ihren Hunden erlauben, auf dem Vordersitz zu sitzen. Studien und Tests haben gezeigt, dass sich im Falle einer Kollision mit nur 30 Meilen pro Stunde (ca. 48 km/h) ein 80 Pfund (ca. 36 kg) unbefestigter Hund in ein fast 2.500 Pfund (1,13 Tonnen) Projektil verwandelt.  Daher ist es wichtig, Ihren Hund während der Autofahrt richtig zu sichern, um Verletzungen und Tod zu vermeiden. Heute werden wir über Hundeautositzesprechen und wie sie Sicherheitsprobleme während der Autofahrt lösen.

Was ist ein Hundeautositz?

Hunde neigen dazu, während der Fahrt im Auto unruhig zu werden. Wenn ein Hund nicht angeschnallt ist, kann er auf die Rücksitze rennen oder sogar auf die Vordersitze springen, um auf Ihren Schoß zu gelangen. Dies sind gefährliche Verhaltensweisen, die zu Unfällen, Verletzungen und sogar zum Tod führen können. Ein hochwertiger Hundeautositz löst diese Probleme. Ein Hundeautositz ist eine der beliebtesten und effektivsten Methoden, große, mittlere Hunde und sowohl kleine Hunde während der Autofahrt zu sichern.

Grundsätzlich ist ein Hundeautositz eine Box, ein genau definierter Bereich, in dem Ihr Hund während der Fahrt sitzen kann. Die Box wird über Gurte am Sitz befestigt.

Es gibt zwei Arten von Hundeautositzen. Wir können Autositzboxen auf Sitzhöhe positionieren. Andererseits können wir Sitzerhöhungen erhöhen. Sitzerhöhungen ermöglichen Ihrem Hund, durch das Autofenster zu schauen, während Sie gleichzeitig Ihren Hund im Rückspiegel beobachten können.

Da Sitzerhöhungen und Autositzboxen bequem sind, eignen sie sich perfekt für kleine und mittelgroße Hunde, insbesondere für solche, die unter Angstzuständen leiden.

Was sie bei dem Kauf eines Hundeautositz beachten sollten

Sicherheit: „Bei einem Autounfall oder einer Vollbremsung kann ein nicht angeschnalltes Haustier zu einem Geschoss werden“, sagt Nicole Ellis, Schulungs- und Produktexpertin. „Das kann dazu führen, dass sie sich selbst und Personen im Auto verletzen.“ Sicherheitsgurte und menschliche Autositze verhindern, dass Menschen bei einem Unfall verletzt werden, indem sie sie sicher festhalten, und die besten Autositze für Hunde (normalerweise Geschirre oder Kisten) tun dasselbe. Wie bei menschlichen Autositzen ist es am besten, in etwas zu investieren, das strengen Crashtests unterzogen wurde. „Haustierbesitzer müssen unbedingt verstehen, dass es zwei Arten von Reiseprodukten für Haustiere gibt“, erklärt Lindsey A. Wolko, die Gründerin des Center for Pet Safety, einer unabhängigen Organisation, die Crashtests mit Hundeausrüstung bei 30 Meilen pro Stunde (ca. 48 km/h) durchführt. Die billigeren und häufiger gekauften Produkte sind in erster Linie auf Komfort ausgelegt. Aber die sichersten Arten von Autositzen, Kisten und Gurten sind auf Unfälle ausgelegt. Um Ihrem Hündchen die bestmögliche Chance zu geben, einen eventuellen Unfall zu überleben, priorisieren wir Produkte, die die CPS-Crashtests bestanden haben. „Wenn es nicht crashgetestet ist, gibt es keinen Beweis dafür, dass es im Falle eines Unfalls standhält“, sagt Claire Harris, Direktorin des Tiertaxidienstes Pets 2 Places und prominente Verfechterin der Sicherheit beim Transport von Haustieren.

Allerdings haben wir einige nicht crashgetestete Sitzerhöhungen – bequeme erhöhte Boxen, die Ihrem Hund einen ausgewiesenen und sicheren Platz zum Sitzen bieten, ohne ihn in einen Transporter oder eine Kiste zu packen – beigefügt, die ausschließlich zusammen mit einem crashgetesteten verwendet werden Sicherheitsausrüstung. Für alle, die diesen Weg gehen, betont Wolko diesen wichtigen Punkt: „Sie möchten Ihr Haustier nicht direkt mit dem Autositz verbinden.“ Stattdessen sollten Sie ein Geschirr verwenden, um Ihren Hund mit dem Sicherheitsgurtsystem Ihres Autos zu verbinden, bevor Sie ihn in eine Sitzerhöhung setzen. Darüber hinaus sagte uns Lang, dass viele Autositze zwar sowohl für den Vorder- als auch für den Rücksitz Ihres Autos als geeignet beworben werden, Hunde jedoch niemals mit der Schrotflinte reiten sollten, da die Airbags eines Autos sie ernsthaft verletzen können. Größere Hunde sind am sichersten in einer crashgetesteten Hundebox oder über ein Barrieresystem im Kofferraum.

Trägertyp, Geschirr, Kiste oder Sitzerhöhung: Ein längenverstellbarer Sicherheitsgurt, den Sie kaufen, hängt hauptsächlich von der Größe Ihres Hundes ab. Sehr große Hunde passen nicht in einen Autositz im Tragetaschen-Stil und werden möglicherweise nicht durch einen geschützt deshalb müssen Sie die richtige Größe für Ihren Hund kaufen. Obwohl ein Pitbull oder ein Labrador viel robuster ist als ein Spitz, je schwerer der Hund, desto schlimmer wären die Auswirkungen eines Unfalls für Sie und ihn. Größere Hunde benötigen also andere und sicherere Sicherheitsvorrichtungen als kleine Hunde. Ein Geschirr funktioniert nur, wenn Sie kleine bis mittelgroße Hunde haben. Wie wir oben erklärt haben, sind Hunde größerer Rassen in einer Kiste oder im Kofferraum mit einer Barriere sicherer, die verhindert, dass sie auf den Rücksitz springen (oder gestoßen werden).

Aber für Besitzer von kleinen und mittelgroßen Hunden hängt die Wahl zwischen Autositzen im Tragetaschen-Stil und Geschirren in Kombination mit Sitzerhöhungen von Ihrer Präferenz ab. Ein Vorteil des Kaufs eines Autositzes im Carrier-Stil besteht darin, dass Sie ihn häufig in Flugzeugen und U-Bahnen verwenden können. Manche verwandeln sich sogar in gemütliche Hundebetten. Sie können sowohl Gepäckträger als auch Sitzerhöhungen finden, die sich zur bequemen Aufbewahrung zusammenklappen lassen. Wenn Sie einen ängstlichen Hund haben, gibt ihm eine Sitzerhöhung zusätzliche Höhe und ermöglicht ihm, aus dem Autofenster zu sehen, was helfen kann, den Hund zu beruhigen und Reiseübelkeit zu verhindern. Und die meisten crashgetesteten Gurtzeuge haben Leinenanschlüsse, sodass Sie sie sowohl bei Spaziergängen und Wanderungen als auch im Auto verwenden können.

Obwohl jedes Produkt anders gestaltet ist, ist die Art und Weise, wie sie sich mit Ihrem Auto verbinden, zwischen den Stilen ziemlich einheitlich. Die besten Auto Hundesitze sind so konzipiert, dass sie sicher an den Sicherheitsgurten Ihres Autos befestigt werden können. Sitzerhöhungen werden mit Gurten befestigt, die die Kopfstütze und den Mittelpunkt eines Beifahrer-Schalensitzes oder die kleinere Seite einer umklappbaren Rücksitzbank umschließen. Sie sollen etwa auf halber Höhe des Sitzes schweben, damit Ihr Hund aus den Fenstern sehen kann. Kisten und Zwinger haben normalerweise Befestigungsmaterial, damit Sie sie in Ihrem Kofferraum festbinden können, und Barrieren verwenden Spannung über den Kofferraum Ihres Autos, um an Ort und Stelle zu bleiben.

Komfort: Damit der Autositz, den Sie kaufen, tatsächlich funktioniert, muss Ihr Welpe sich wohlfühlen. Aus diesem Grund sind viele von ihnen mit bequemer Polsterung und weichem Futter ausgestattet, damit der Hund sehen kann, was los ist, um ihn ruhig zu halten. Einige Hunde brauchen jedoch Zeit, um sich an einen Autositz zu gewöhnen. Wenn Sie einen ängstlichen Hund transportieren, „versuchen Sie, ihn im Auto mitzunehmen, ohne wirklich irgendwo hinzugehen“. „Geben Sie ihnen eine Mahlzeit im Auto, spielen Sie ein Spiel mit ihnen, gewöhnen Sie sie daran, für kurze Zeit dort zu sein, und machen Sie dann kurze Fahrten zu einem unterhaltsamen Ziel wie einem Park.“ Entscheidend: „Die erste Fahrt muss nicht zum Tierarzt sein.“ Bei Geschirren sollten Sie nach einer richtigen Passform und Polsterung suchen, die Ihren Hund bei schnellen Stopps oder einem Unfall abfedert. Wir haben Produkte mit gepolsterter Polsterung, weichem Futter und atmungsaktiven Seiten und Oberteilen priorisiert.

Leicht zu reinigen: Hunde sind nicht immun gegen Reisekrankheit und lange Autofahrten können zu anderen Arten von Unfällen führen. Egal, ob es sich um eine verschüttete Schüssel mit Essen, schmutzige Pfoten nach dem Park, eine Überraschungskotze oder irgendetwas anderes handelt, Sie möchten einen Autositz, der leicht zu reinigen ist. Achten Sie auf herausnehmbare, maschinenwaschbare Bettwäsche und wasserabweisende Bezüge, um Ihre Autositze zu schützen.

Die 5 besten Autositze für Hunde

1. K&H Bucket Booster Haustiersitz – Bester insgesamt

Der K&H Bucket Booster Haustiersitz erhöht Ihr Haustier etwa 5 Zoll (ca. 13 cm) vom Sitz, damit es eine bessere Sicht auf seine Umgebung hat. Dieser Sitz ist unsere beste Wahl für einen Autositz für Hunde.

Ihr Hund kann in diesem Sitz sicher sitzen und trotzdem aus dem Fenster schauen, was so viele Hunde im Auto lieben. So bleiben sie während der Fahrt ruhig und entspannt.

Die Rückseite des Boosters ist so geformt, dass er genau auf den Sitz Ihres Autos passt. Es kann auf dem Rück- oder Vordersitz verwendet werden.

Der Sicherheitsgurt Ihres Autos sichert diesen Booster von unten am Sitz, indem er durch die Nylonschlaufen geführt wird. Dadurch wird verhindert, dass es sich bewegt, während das Auto in Bewegung ist, und es wird ein sicherer Transport dadurch versichert. Das Beste ist, dass der Bezug abnehmbar ist und in der Maschine gewaschen werden kann.

Achten Sie bei der Bestellung dieses Bettes darauf, dass Ihr Hund darin bequem ausgestreckt liegen kann. Manche Hunde passen nur hinein, wenn sie sitzen, und wenn sie versuchen, sich hinzulegen, hängen ihre Beine über die Seiten.

2. PetSafe Happy Ride Kindersitzerhöhung – bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Die PetSafe Happy Ride Sitzerhöhung ist unsere Wahl für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und für den Komfort Ihres Welpen in drei verschiedenen Größen erhältlich. Es ist mit Microsuede überzogen und hat ein gestepptes Pad-Futter für ein superweiches, gemütliches Tragegefühl.

Dieser Sitz wird mit verstellbaren Gurten an Ihrem Autositz befestigt. Es kann näher an die Kopfstütze angehoben werden, um Ihren Hund während der Bewegung stabiler zu halten. Wenn Sie nicht direkt auf Ihrem Autositz sitzen, kann dies auch dazu beitragen, die Reisekrankheit zu reduzieren.

Das Geschirr Ihres Hundes kann an der integrierten Leine dieses Sitzes befestigt werden. Daran sollten nur Geschirre und keine Halsbänder befestigt werden. Geschirre halten Hunde stabiler und vermeiden Verletzungen am Hals.

Die Außenschale dieses Sitzes ist schmutzabweisend und der Bezug ist maschinenwaschbar.

Wenn Ihr Hund gerne kaut, kann er möglicherweise durch die Riemen kauen, mit denen er am Autositz befestigt ist. Zahnende Welpen konnten die Gurte in weniger als 5 Minuten durchkauen.

3. Snoozer Luxury Lookout Hundeautositz – Premium-Wahl
Der Snoozer Luxury Lookout Hundeautositz ist aus weichem Microsuede gefertigt und in klein, mittel oder groß sowie in verschiedenen Farben erhältlich, sodass Sie den besten für Ihr geliebten Vierbeiner auswählen können egal ob Sie große, kleine oder mittelgroße Hunde haben.

Das Plüschkissen und das weiche Material können Hunde beruhigen, die im Auto ängstlich werden. Der Sicherheitsgurt sichert den Sitz und das Geschirr des Hundes und schützt sie im Falle eines plötzlichen Stopps.

Dieser Sitz ist hoch genug, damit Hunde während der Fahrt immer noch aus dem Fenster schauen können. Der Bezug ist maschinenwaschbar, was bei Unfällen immer ein Bonus ist. Es gibt auch ein integriertes Ablagefach für die Lieblingssnacks oder Spielzeuge Ihres Hundes.

Die Wände dieses Sitzes können zusammengedrückt werden, wenn Ihr Hund seinen Kopf darauf legt. Für manche Hunde ist das kein Problem. Für andere konnten sie die Wände platt schlagen, als sie versuchten, es sich bequem zu machen.

4. Frisco Travel Bucket Booster Seat – Ideal für Welpen
Der Frisco Travel Bucket Booster Seat hält Hunde sicher und stabil. Die hohen Seiten und der bedeckte Rand machen ihn ideal für Welpen, da er etwas mehr Sicherheit bietet als andere Sitze. Dieses Produkt wurde für kleine Hunde entwickelt und schützt sie. Es erhöht kleine Hunde, damit sie während der Fahrt aus den Fenstern sehen können.

Dieser Sitz kann am Vorder- oder Rücksitz befestigt werden, je nachdem, wo Ihr Hund am liebsten sitzt dadurch hat Ihr Hund einen festen Platz. Es wird mit dem Sicherheitsgurt mit dem Sitz Ihres Autos verbunden und verfügt über einen verstellbaren Haltegurt, der am Geschirr Ihres Hundes befestigt werden kann. Praktische Aufbewahrungstaschen an der Seite nehmen die Sachen Ihres Hundes auf.

Dieser Sitz hat keinen abnehmbaren Bezug, kann aber bei Bedarf punktuell gereinigt werden.

5. Animal Planet Vehicle Booster Seat – Bester Autositz für kleine Hunde
Kleine Hunde sind aufgrund ihrer Zerbrechlichkeit einem erhöhten Verletzungsrisiko bei einem Autounfall ausgesetzt. Der Hersteller der Animal Planet Vehicle Booster Seat hat dies berücksichtigt, als er einen sicheren Platz für Ihren Hund entworfen hat, um ihn auf der Straße zu schützen.

Der erhöhte Sitz hat ein maschinenwaschbares Sherpa-Kissen und ist damit der perfekte Ort für Ihren Hund, um sich bei langen Autofahrten niederzulassen. Der verstellbare Haltegurt wird für zusätzliche Sicherheit am Geschirr Ihres Hundes befestigt.

Wenn der Sitz nicht verwendet wird, kann er zur einfachen Aufbewahrung demontiert und zusammengeklappt werden. Es ist einfach einzurichten und zu verwenden, wenn Sie wieder bereit sind. Es wird direkt am Autositz mit Gurten um die Kopfstütze befestigt, nicht indem der Sicherheitsgurt durch die Unterseite geschnürt wird. Die Gurte können angepasst werden, um Ihrem Hund eine bessere Sicht aus den Fenstern zu ermöglichen.

Dieser Sitz ist ideal für Hunde bis zu 12 Pfund (5,44 kg).

Die Leute fragen auch

Ist es sicher für meinen Hund, auf dem Vordersitz mitzufahren?

Nein, es ist nicht sicher für Hunde, auf dem Beifahrersitz zu fahren. Bei einem Unfall kann der Hund schwere Verletzungen erleiden und sogar sterben.

Kann ich meinen Hund in eine Babyschale setzen?

Ein Hund sollte während der Fahrt niemals unangeschnallt im Auto gelassen werden. Idealerweise sollte der Hund in einem sicheren Hundesitz, einer Kiste oder einem Sicherheitsgeschirr festgehalten werden. Aber auch die Babyschale ist eine bessere Option, als Ihren Hund frei herumlaufen und sich im Auto bewegen zu lassen.