Skip to Content

Dobermann: Europäer gegen Amerikaner

Dobermann: Europäer gegen Amerikaner

Wir alle wissen, dass es viele Hunderassen auf der Welt gibt. Alle diese Hunderassen unterscheiden sich voneinander, sei es vom Wesen aus oder im Aussehen. Aber wussten Sie, dass eine Rasse auf zwei Kontinenten gar nicht gleich aussieht? Im Grunde ist ein europäischer Dobermann also nicht dasselbe wie ein amerikanischer Dobermann! Aber was zeichnet den Amerikanischen VS europäischen Dobermann aus?

Wenn Sie darüber nachdenken, sich einen Dobermann zuzulegen, dann ist dieser Text für Sie! Aber selbst wenn Sie keinen Dobermann wollen, ist es wissenswert tu sehen wie unterschiedlich die gleiche Rasse in den USA und Europa ist.

In diesem Artikel werden wir sehen was den amerikanischen Dobermann vom europäischen Dobermann unterscheidet und umgekehrt!

Amerikanischer VS europäischer Dobermann – Die Unterschiede

Wenn Sie sich den amerikanischen und den europäischen Dobermann ansehen, werden Sie feststellen, dass sie ähnlich aussehen. Jemand, der Dobermänner nicht gut kennt, würde sagen, dass sie gleich aussehen.

Der amerikanische und der europäische Dobermann haben viel gemeinsam, das stimmt. Aber es gibt auch viele Eigenschaften, in denen sie unterschiedlich sind.

Video das alle Unterschiede zwischen den beiden Dobermann Varianten zeigt

Der amerikanische Dobermann zum Beispiel ist ein Hund für Ausstellungen. Sie sehen elegant aus und sind immer gut gelaunt. Aufgrund ihres freundlichen Wesens sind sie der perfekte Familienhund.

Andererseits ist der europäische Dobermann etwas größer als der Amerikaner und viel muskulöser. Sie haben sehr viel Energie und Kraft und werden normalerweise als Arbeitshunde eingesetzt.

Natürlich gibt es noch mehr Unterschiede, aber wenn dieser Hund doch nicht für Sie ist, dann können Sie über andere tolle Hunderassen lesen:

Körperliche Unterschiede

Beide Hunde sind auf ihre Art und Weise schön. Wir wollen auch nicht sagen, dass eine Variante besser ist als die andere. Aber es ist eine Tatsache, dass sie nicht gleich aussehen.

Wenn wir uns die zwei Hunde nebeneinander ansehen, werden wir feststellen, dass sie überhaupt nicht gleich gebaut sind.

Amerikanischer Dobermann Pinscher

Der Amerikanischer Dobermann ist elegant und für die Teilnahme an Hundeausstellungen gemacht. Diese Hunde sind schlanker und länger als der europäische Dobermann. Ihre beine sind lang und schlank, aber ihre Pfoten sind etwas kleiner. Ihre Schnauze ist ebenso lang und schlank, und Spitz.

Rüden sind zwischen 66 Zentimeter und 71 Zentimeter groß und wiegen zwischen 34 Kilogramm und 45 Kilogramm. Hündinnen sind zwischen 61 Zentimeter und 66 Zentimeter groß und wiegen zwischen 27 Kilogramm und 41 Kilogramm.

Aussehen:Langer Körper, elegant und durchtrainiert, dünne Knochenstruktur
Ohren und Rute:meist kupiert
Augen:Hellbraun
Hals:Lang und dünn, an der Schulter des Hundes steil ansteigend
Größe:Rüden sind zwischen 66 cm und 71 cm, Hündinnen sind zwischen 61 cm und 66 cm
Gewicht:Rüden sind zwischen 34 kg und 45 kg schwer, Hündinnen sind zwischen 27 kg und 41 kg

Das auffälligste Merkmal, das sie auszeichnet, ist ihr Hals. Der Hals des amerikanischen Dobermanns neigt sich schnell von den Schultern des Hundes. Außerdem weitet sich ihr Hals allmählich zum Körper hin und ist viel länger als der des Europäers. Sie haben auch hellere Markierungen auf ihrem Körper.

Schließlich haben amerikanische Dobermänner normalerweise kupierte Ohren. Dies ist bei europäischen Dobermännern fast unmöglich zu sehen. Dies liegt daran, dass dies laut der europäischen Konvention illegal ist.

Europäischer Dobermann

Der europäische Dobermann ist viel größer als der amerikanische und wurde entwickelt, um zu arbeiten und nicht an Shows teilzunehmen. Ihr Zweck ist es, das Leben der Menschen zu erleichtern und sie zu schützen. Dieser Hund hat eine dickere Knochenstruktur und ist etwas kürzer als der amerikanische Dobermann.

Ihre Beine sind dick und muskulös und ihre Pfoten sind groß. Der Kopf des europäischen Dobermanns ist wie ein dicker Block mit scharfen Kanten geformt, daher ist seine Schnauze auch dick und etwas stumpfer als der des Amerikaners.

Aussehen:Dicker und kürzerer, muskulöser Körper, perfekt zum Arbeiten, dicke Knochen
Ohren und Rute:in einigen Ländern kupiert, aber normalerweise nicht
Augen:Dunkelbraun
Hals:Kurz und dick, steht nicht so stark von den Schultern
Größe:Rüden sind zwischen 69 cm und 71 cm groß, Hündinnen sind zwischen 64 cm und 69 cm
Gewicht:Rüden können zwischen 40 kg und 45 kg wiegen, Hündinnen sind zwischen 32 kg und 35 kg

Wenn es um ihre Körpergröße geht, sind Rüden zwischen 69 Zentimeter und 71 Zentimeter groß und Hündinnen sind zwischen 64 Zentimeter und 69 Zentimeter groß. Rüden können zwischen 40 Kilogramm und 45 Kilogramm wiegen, während Hündinnen zwischen 32 Kilogramm und 35 Kilogramm wiegen können.

Der größte Unterschied liegt im Nacken. Der Hals des europäischen Dobermanns ist viel dicker an den schultern. Im Grunde ragt es mit einer kleineren Aufwärtswölbung aus ihren Schultern heraus.

Schließlich sind ihre Ruten und Ohren nicht kupiert, da dies in vielen europäischen Ländern illegal ist.

Mögliche Farben von beiden

Der amerikanische Dobermann und der europäische Dobermann können die gleichen Farben haben. Aber nicht alle Farben werden in jedem Land und ihren Zwingerclubs anerkannt.

So erkennt beispielsweise der Amerikanische Kennel Club (AKC) folgende Farben als Standardfarben für Dobermann an:

  • Schwarz und Rost
  • Rot und Rost
  • Blau und Rost
  • Fawn (Isabella) und Rust

Erwähnenswert ist auch, dass die Rostfarbe, oder die Dobermann braun Farbe, des Amerikaners heller ist als die des Europäers. Sie können diese Rostfarben und Markierungen über ihren Augen, an der Schnauze, am Hals und an der Brust haben. Außerdem sind sie auch an ihren Beinen, Füßen und unter ihrer Rute. Der amerikanische Dobermann kann auch einen kleinen weißen Fleck auf der Brust haben, was bei europäischen Dobermännern nicht üblich ist.

Wesen von beiden

Jetzt wissen wir, wie jeder dieser Dobermänner aussieht. Aber wie sind sie von ihrer Persönlichkeit her?

Das Wesen des amerikanischen Dobermanns lässt sich am besten mit den folgenden Worten erklären:

  • vertrauenswürdig
  • super mit kindern
  • leicht zu trainieren
  • liebevoll und anhänglich
  • schlau

Der amerikanische Dobermann ist ein großartiges Haustier für aktive Familien. Diese Hunde sind liebevoll und werden sich an ihre Besitzer klammern. Sie sind intelligente Hunde und mit genug Training kann man Dobermann Welpen im Grunde alles beibringen.

Der amerikanische Dobermann ist ein schützender Hund und vorsichtig, wenn er mit einer unbekannten Situation, einem Ort oder Menschen konfrontiert ist. Deshalb ist eine frühe Sozialisation wichtig.

Also, im Allgemeinen ist der amerikanische Dobermann für mehr Menschen eine viel bessere Option, da er einfacher zu pflegen ist.

Der Europäische Dobermann ist besser für erfahrene Hundebesitzer und lässt sich mit folgenden Worten beschreiben:

  • liebend
  • hohe Energie
  • schützend
  • zuversichtlich
  • vorsichtig
  • stark

Der europäische Dobermann ist ein Arbeitshund, aber sie können auch großartige Haustiere sein. Aber, nur nicht für Erstbesitzer. Sie brauchen eine feste Hand, jemanden, der weiß, wie man sie trainiert und sich mit ihnen verhält.

Genau wie der amerikanische Dobermann ist auch der Europäer beschützerisch. Vielleicht sogar noch schützender. Und sie reagieren eher physisch, während der Amerikaner normalerweise nur bellt.

So, grundsätzlich ist der Europäer ein starker Hund, manche wurden sogar sagen, dass der Dobermann aggressiv ist. Und, sie brauchen viel Training und frühe Sozialisation braucht.

Chihuahua Welpen: Wie viele Babys können sie haben? - Hunde Netzwerk

Sunday 26th of June 2022

[…] Dobermann: Europäer gegen Amerikaner […]

Pitbull grau: Woher kommt die Farbe? - Hunde Netzwerk

Friday 6th of May 2022

[…] Dobermann: Europäer gegen Amerikaner […]

Kleine Hunde: Erkrankungen von Teacup Rassen - Hunde Netzwerk

Friday 6th of May 2022

[…] Dobermann: Europäer gegen Amerikaner […]

Pitbull Welpen: Alles, was du wissen solltest - Hunde Netzwerk

Saturday 19th of February 2022

[…] Dobermann: Europäer gegen Amerikaner […]

Dackel Hund: Der kleine, aber feine Deutscher Hund - Hunde Netzwerk

Sunday 12th of December 2021

[…] Dobermann: Europäer gegen Amerikaner […]

Comments are closed.