Skip to Content

Schäferhund Mischling: Welche gibt es?

Schäferhund Mischling: Welche gibt es?

Es gibt nicht viele Hunderassen, die auf der ganzen Welt bekannt und geliebt sind wie der Deutsche Schäferhund. Sie sind großartige und schlaue Hunde mit einem tollen Wesen. Aber was, wenn wir noch eine Hunderasse Beifugen, um einen Schäferhund Mischling zu bekommen? Wie wurden diese Hunde so sein?

Ein Schäferhund Mischling kann eine gute alternative zum reinrassigen Hund sein. Es gibt sehr viele Schäferhund Mischlinge, und wir werden uns mit einigen von ihnen beschäftigen.

Wir wissen, dass viele Menschen gegen Mischlinge sind, und wir verstehen, warum. Manche glauben, es würde eine Hunderasse ruinieren, andere glauben, dass es schon genug Mischlinge auf den Straßen gibt, dass wir nicht noch müssen produzieren müssen.

Tatsache ist jedoch, dass Mischlinge so beliebt sind wie nie zuvor. Die Leute wollen die besten Eigenschaften von zwei Rassen, um das ultimative Haustier zu bekommen.

In diesem Artikel werden wir mehr über drei verschiedene Schäferhund Mischlinge sprechen.

Schäferhund Mischling

Nun werden wir über den Deutschen Schäferhund und seine Eigenschaften reden. Der Deutsche Schäferhund ist eine Ende des 19. Jahrhunderts entstandene, von der FCI anerkannte deutsche Hunderasse.

Aber was ist ein Schäferhund Mischling? Von einem Schäferhund-Mix ist meist die Rede, wenn ein Deutscher Schäferhund und eine weitere Hunderasse Nachwuchs bekommen. Also ist der Schäferhund Mischling im eigentlichen sinn kein Reinrassiger Hund.

Aber, es macht keinen Unterschied, ob es ein Schäferhund Mischling oder reinrassiger Schäferhund ist. Beide werden die tollen Züge eines Deutschen Schäferhund haben

Also, auch wenn sie sich keinen reinrassigen Deutschen Schäferhund leisten können, schauen sie sich einen Schäferhund Mischling an, weil er viel vom Schäferhund hat. Es gibt sehr viele Schäferhunde Mischling sorten, unter anderem:

  • Rottweiler und Deutscher Schäferhund-Mix
  • Border Collie Deutscher Schäferhund Mix
  • Schäferhund Terrier Mix
  • Große Pyrenäen-Deutscher Schäferhund-Mix
  • Schäferhund Bulldogge Mix
  • Blue Heeler Deutscher Schäferhund Mix
  • Belgischer Malinois Deutscher Schäferhund-Mix
  • Deutsche Dogge Deutscher Schäferhund Mix oder Schäferhund Dogge Mix
  • Golden Retriever und Deutscher Schäferhund-Mix oder Golden Shepherd
  • Schäferhund Pudel Mix
  • Schäferhund Mops Mix

Deutscher Schäferhund Charakterzüge

Der typische Deutsche Schäferhund ist ein vorsichtiger, zurückhaltender Hund. Sie brauchen Zeit, um sich mit Fremden anzufreunden. Aber wenn ein Deutscher Schäferhund Ihr Freund wird, bekommen Sie den besten Begleiter, den sie sich vorstellen können.

Diese Hunde sind loyal und beschützend. Im Falle einer Bedrohung für ihr Zuhause oder ihre Familie werden sie alles tun, um sie zu schützen. Im Grunde kann er aber Ihre Familie gut Schutzen.

Außerdem sind sie intelligente Hunde, denen man fast alles beibringen kann. Deshalb sind sie die erste Wahl für Militär und Polizei auf der ganzen Welt.

Den Deutschen Schäferhund sollte man nie für längere Zeit alleine lassen. Sie werden sich langweilen und frustriert sein, was zu Verhaltensproblemen wie Kauen oder Bellen führen kann.

Die frühe Sozialisierung und der Kontakt mit anderen Menschen, Hunden und Tieren sind der wichtigste Teil der Ausbildung eines Hundes. Nur mit einer guten Sozialisierung wächst Ihr Welpe zu einem wohlerzogenen Hund heran.

Die Optischen Merkmale vom Schäferhund

Deutsche Schäferhunde sind Arbeitshunde, die ursprünglich zum Hüten von Schafen entwickelt wurden. Daher auch ihr Name. Aber, aufgrund ihrer Stärke, Intelligenz, Trainierbarkeit und Gehorsamkeit werden sie für viele Arten von Arbeit benutzt. Zum Beispiel, als Behindertenhilfe, Such- und Rettungshund, Polizei- und Militärhund und sogar in Filmen!

Der Deutsche Schäferhund ist ein mittelgroßer bis großer Hund. Die Standardhöhe dieser Rasse ist für Rüden zwischen 60 und 65 cm, und für Hündinnen zwischen 55 und 60 cm. Das heißt., dass Hündinnen ein paar Zentimeter kleiner sind. Was ihr Gewicht angeht, wiegen Rüden zwischen 30 und 40 kg, während Hündinnen zwischen 22 und 32 kg wiegen.

Diese Hunde haben eine gewölbte Stirn, eine lange eckige Schnauze mit kräftigen Kiefern und eine schwarze Nase. Sie haben braune Augen die mittelgroß sind. Die Ohren sind groß und stehen aufrecht, vorne offen und parallel, werden aber bei Bewegungen oft nach hinten gezogen. Sie haben einen langen Hals und eine buschige Rute, die bis zum Sprunggelenk reicht. außerdem haben sie große Pfoten.

Laut FCI-Standard sind diese Farbvarianten zulässig:

  • Schwarz mit rotbraunen, braunen, gelben bis hellgrauen Abzeichen
  • Grau mit dunklerer Wolkung und schwarzem Sattel
  • Schwarzer Schäferhund einfarbig

Zudem muss die Nasenkuppe bei allen Farbschlägen schwarz sein.

Ein fun fact, der weiße Schäferhund existiert auch. Sie entstanden über Umwege aus einer rezessiv gelben Variante des Deutschen Schäferhundes. Aber hier handelt es sich ja mittlerweile um eine eigene Hunderasse.

Leider wird der weiße Schäferhund vom Amerikanischen Kennel Club nicht anerkannt. Die weiße Farbe entspricht einfach nicht ihrem Rassestandard eines Deutschen Schäferhundes. Aber der weiße Deutsche Schäferhund wird vom United Kennel Club als separate Rasse anerkannt.

Charakteristiken vom Schäferhundmischling

Wenn wir über den Deutschen Schäferhund-Mix sprechen und dessen Charakteristiken wir Temperament und Aussehen, gibt es keine richtige Antwort. Es hängt alles von den beiden Elternrassen ab. Bei deutlichen Abweichungen in Größe oder Charakter der Elternrassen ist das Endergebnis oft nicht vorhersehbar. 

Ob bei den Welpen die Schäferhund-Elemente oder die der anderen Hunderasse dominieren werden, steht bis zum Eintritt in das Erwachsenenalter in den Sternen.

Aber wir können ein paar Mischungen berücksichtigen und ihre Charakteristiken analysieren. Aussehen und Charakter hängen auch davon ab ob es die erste Generation von Mischlingen ist, oder nicht.

Deutscher Schäferhund und Border Collie mix

Der Border Collie German Shepherd Mix ist als sehr intelligent, energisch und loyal bekannt und erbt einige der besten Eigenschaften von beiden Elternteilen. Einfach gesagt, er ist ein toller Hund. Der Border Collie Deutscher Schäferhund Mix ist ein ausgezeichneter Familienhund, der enge Bindungen zu den Menschen in ihrem Leben eingeht und als schützender Wächter fungiert. Das ist nicht nur dank den Schäferhund Genen, sondern auch wegen den Border Collie Genen.

Der Border Collie Deutscher Schäferhund Mix ist ein großer Hund. Wie immer bei neueren gemischten Hunderassen können die genauen Größenstandards variieren. Die meisten wiegen 70 bis 80 Pfund und sind zwischen 21 und 29 Zoll groß.

Diese Rasse kann viele Farben haben und die Hauptfarben des Shollie-Fells sind Schwarz, Braun, Gold und Weiß. Oft ist es eine Mischung aus zwei oder mehr Farben. Sie können wahrscheinlich ihre Felllänge erraten. Es wird normalerweise als mittellang beschrieben und ist in Bezug auf Textur und Gefühl dicht und gerade.

Wenn es also um die Persönlichkeit geht, ist Shollie eine solide Mischung aus Zuneigung zu den Menschen in ihrem Leben und der Rolle als Beschützerin der Familie. Was ein weiterer Grund ist warum sie so tolle Hunde sind. Wir haben dies oben erwähnt. Der Hund wird eine außergewöhnlich starke Bindung zu Kindern eingehen wird. Sie zeigen auch Schutzverhalten, wenn sich Fremde nähern.

Die Shollies gelten allgemein als gesunde Hunde. Obwohl die Mischrasse für einige der gleichen Bedingungen prädisponiert sein kann, mit denen der Deutsche Schäferhund und der Border Collie konfrontiert sind. Die häufigsten Gesundheitsprobleme sind Blähungen, Ellbogen- und Hüftdysplasie.

Deutscher Schäferhund Beagle Mix

Eines ist sicher, der Beagle Shep ist ein sehr intelligenter Designerhund mit vielen positiven Eigenschaften. Da es sich um einen Hybriden handelt, gibt es keine Regel, welche Eigenschaften die Hunde haben werden. Werden sie eher wie eine Elternrasse oder die andere sein?

Der Deutsche Schäferhund-Beagle-Mix ist etwa 15 bis 24 Zoll groß und 20 bis 70 Pfund schwer. Es gibt keine Regel, wie sie aussehen werden. Es hängt davon ab, welchen Elternteil sie nehmen. Sie können eher wie der Elternteil des Deutschen Schäferhundes oder eher wie der Elternteil des Beagle aussehen.

Wir wissen, dass der Deutsche Schäferhund zweifarbig ist, und der Beagle auch. So wird es auch der Beagle Shep sein. Ihr Fell ist dicht und mittellang. Sie könnten sogar einen Doppelmantel haben. Es kann schwarz, leberfarben, blau, rot, braun oder weiß sein.

Wenn Sie sportlich und aktiv sind, dann ist dies der Hund für Sie! Aber denken Sie daran. Sie sind etwas stur. Sie werden also viel Geduld brauchen, wenn Sie sie trainieren. Frühe Sozialisierung ist ebenfalls ein Muss! Sie möchten, dass sie den Menschen vertrauen und ruhig bleiben, wenn sie erwachsen werden. Und nicht alles und jeden angreifen, was ihnen fremd ist.

Der Beagle German ist ein sehr gesunder Hund. Sie haben überhaupt nicht viele gesundheitliche Probleme. Das heißt aber nicht, dass sie überhaupt nicht krank werden können.

In einigen Fällen können sie Erkrankungen wie Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie, allgemeine Mobilitätsprobleme, Epilepsie und Blähungen erben.

Schäferhund Pudel Mix

Auch wenn eine Mischung aus Deutscher Schäferhund und Pudel nach purem Chaos klingt. Es ist nicht. Tatsächlich ist der Shepadoodle ein überraschend erstaunliche Kombination. Sie haben eine imposante statur. Der Shepadoodle ist eine Mischung aus dem fleißigen Deutschen Schäferhund und dem eleganten Pudel. Dieser Designerhund wurde für die Arbeit gezüchtet, aber sie haben eine sanfte Natur. So wurden sie bald zu Begleithunden.

Dies ist ein mittelgroßer bis großer Hund. Je nach Größe des Pudels. Sie können zwischen 50 und 125 Pfund wiegen. Sie können also sehr schwer werden. Und sie sind zwischen 22 und 28 Zoll groß.

Ihre Lebenserwartung liegt bei etwa 12 bis 14 Jahren und sie sind im Allgemeinen gesunde Hunde.

Das Fell von Shepadoodles ist normalerweise eine Kombination aus Schwarz und Braun. Sie können aber auch in den drei Farben Schwarz, Braun, Weiß und in einer einzigen dunklen Farbe erhältlich sein. Sie können die Farbe der Welpen anhand der Fellfarbe des Elternpudels erraten.

Es ist nicht einfach, die Natur des Shepadoodle vorherzusagen. Aber im Allgemeinen ist der Deutsche Schäferhund-Pudel-Mix ein sehr kluger Hund. Aber sie haben auch viel Energie. Sie lernen sehr schnell. So lernen sie jeden Trick oder Befehl, den Sie ihnen beizubringen versuchen, mit Leichtigkeit.

Da es sich um große Hunde handelt, benötigen sie viel Lebensraum. Wenn Sie also in einer winzigen Wohnung leben, sind sie möglicherweise nicht für Sie geeignet. Der Shepadoodle braucht ein großes Haus mit einem großen Garten. Andernfalls fühlt sich Ihr Hund gefangen und wird destruktiv.

Golden Shepherd

Der Golden Shepherd ist wahrscheinlich einer der energischsten, lustigsten und freundlichsten Welpen, die Sie treffen werden. Aber abgesehen davon sind sie auch unglaublich loyal und intelligent! Man könnte sagen, dass Sie mit dem Deutschen Schäferhund Golden Retriever Mix das Beste aus beiden Welten bekommen.

Der Goldene Schäferhund kann in der Größe variieren, er wird jedoch immer zwischen 22 und 26 Zoll groß sein und zwischen 55 und 85 Pfund wiegen. Die Weibchen sind natürlich kleiner und leichter als die Männchen.

Wenn es um die Farbe dieser Hunde geht, ist es immer eine Überraschung (auch für die Züchter)! Da der Deutsche Schäferhund ein schwarz-braunes Fell und der Golden Retriever ein goldenes Fell hat, könnte der Goldene Schäferhund jede Kombination dieser Fellfarben haben!

Auch wenn es nicht wirklich möglich ist, das Temperament Ihres Golden Shepherds vollständig vorherzusagen, können Sie sich ein Bild machen, indem Sie sich die Eltern ansehen. Aber im Allgemeinen wird Golden Shepherd ein energiegeladener Hund sein, der es liebt, mit seinen Menschen zu spielen. Außerdem werden sie liebevoll und anhänglich sein! Das gleiche gilt eigentlich auch für den beliebten Labrador Retriever auch!

Wenn Sie einen Hund suchen, der schnell lernt und dem Sie viele Tricks beibringen können, ist der Golden Shepherd perfekt für Sie! Denken Sie daran, dass die effektivste Trainingsmethode die positive Verstärkung ist! Sie können auch sehr leicht zum Hüten, Apportieren und sogar als Therapie- oder Blindenhund ausgebildet werden! Diese Hunde werden sich sehr gut in ländlicher Umgebung gut fühlen.

Gesundheit – Ist ein Schäferhund Mischling gesünder?

Deutsche Schäferhunde sind gesunde Hunde, aber wie alle Hunderassen sind sie anfällig für bestimmte gesundheitliche Probleme und Zustände.

Deutsche Schäferhunde sind anfällig für die Entwicklung dieser Gesundheitsprobleme:

  • Allergien
  • Hüftdysplasie
  • Ellenbogendysplasie
  • Blähungen (Magendilatation-Volvulus)
  • Genetische Erkrankung der Bauchspeicheldrüse
  • Progressive Erkrankung des Rückenmarks

Schäferhund Mischling – Gesundheit der Mischlinge

Nun, wenn wir über die Gesundheit eines Mischling Hundes reden hören wir oft das er gesünder als ein reinrassiger Hund ist. Es gibt viele Gründe warum das so sein kann.

Obwohl die Gesundheit jedes Hundes einzigartig ist, haben viele Menschen im Laufe der Jahre entdeckt, dass Mischlingshunde oft gesünder sind als reinrassige Hunde. Da reinrassige Hunde einen begrenzten Genpool haben, setzen sich auftretende genetische Störungen von Generation zu Generation fort.

Ein Paradebeispiel für eine Erbkrankheit bei Hunden ist das Brachyzephalische Syndrom, das bei Hunden auftritt, die kürzere, glatte Gesichter haben, wie Boxer, englische Bulldoggen und Möpse.

Mischlingshunde haben einen viel vielfältigeren genetischen Pool, so dass selbst wenn ein Hund ein Gesundheitsproblem hat, die Chancen stehen, dass es sogar innerhalb der nächsten Generation verschwindet. Es kann also große unterschiede in der Gesundheit geben zwischen einem reinrassigen Hund und einem Mischling.

Nicht automatisch Gesünder

Aber, wir müssen auch sagen das Mischlinge nicht automatisch eine bessere Gesundheit als ein reinrassiger Hund, oder reinrassiger Schäferhund haben. 

Gesundheit kommt es auf sehr viele Faktoren an, wie zum Beispiel:

  • Welchen Genpool besitzt der Hund?
  • Sind Erbkrankheiten in der Blutlinie bekannt?
  • Gibt es rassetypische Krankheiten?
  • Wird der Schäferhund Mix artgerecht gehalten?

Unser Fazit ist also das ein Mischlingswelpe gesünder sein kann, muss er aber nicht. Der Mischling kann nur so gesund werden, wie seine Eltern oder Elternrassen. In dem Fall das beide Rassen sehr viele Erbkrankheiten haben, können sich diese auch im Nachwuchs manifestieren. Aber, das paaren von zwei unterschiedlichen, aber sehr gesunder Reinrassigen Hunden kann sich tatsächlich positiv auf den Wurf auswirken.

Lebensdauer vom Schäferhund Mischling

Im Durchschnitt wurde festgestellt, dass die Lebenserwartung vieler Mischlingshunde im vergleich zu anderen Hunderassen länger ist als. Wir reden natürlich nur über reinrassige Hunde. 

Die Lebensdauer eines Mischlingshundes kann jedoch durch eine lange Liste von Faktoren beeinflusst werden, darunter die allgemeine Gesundheit, bereits bestehende Erkrankungen, Lebens- und Umweltsituationen sowie deren Spiel-, Futter- und Bewegungsroutine.

Pflege und Bewegung vom Schäferhund Mischling

Um sich gut um einen Deutschen Schäferhund zu kümmern, muss man seine Bedürfnisse verstehen. Und dieser muskulöser Vierbeiner hat recht viele! 

Deutsche Schäferhunde sind intelligente, energische Arbeitshunde. Sie brauchen also viel Bewegung in form von langen Spaziergängen und spielen im Hundepark. Im Vergleich zu anderen Hunden sind sie sehr aktiv. Dieser Vierbeiner braucht auch viel mentale stimulation.

Also, sie brauchen jeden Tag mindestens eine Stunde Aktivität. Außerdem charakterisiert sie ein hoher Wachtrieb. Verwenden Sie auch Kauspielzeug, Puzzles, und Spiele wie Verstecken, um ihn geistig zu stimulieren. Somit werden Schferhund-Mischlinge bei sportbegeisterten Menschen auf ihre Seelenverwandten treffen.

Deutsche Schäferhunde gehören zu den klügsten Hunden der Welt und sie sind sehr kooperative Vierbeiner. Mit Training können Sie ihnen fast alles beibringen.

Futter für den Schäferhund Mischling

Außerdem, pflege ist sehr wichtig. Das Pflegeset für Deutsche Schäferhunde sollte aus einem Entfilzungswerkzeug, einem Enthaarungswerkzeug, einer Slicker-Bürste und einer Nadel- und Borstenbürste bestehen.

Deutsche Schäferhunde verlieren sehr viel Fell, was bedeutet, dass Sie Ihren Hund täglich bürsten müssen.

Aber, im Allgemeinen riechen Deutsche Schäferhunde nicht schlecht und werden nicht leicht schmutzig, sodass sie nur gelegentlich ein Bad benötigen. Schneiden Sie außerdem die Nägel Ihres Hundes jeden Monat, wenn er sie nicht auf natürliche Weise abnutzt. 

Außerdem, um gesund zu bleiben, braucht der Schäferhund Mischling hochwertiges, nährstoffreiches Futter.

Wenn dieser Hund doch nicht für Sie ist, dann können Sie über andere tolle Hunderassen lesen:

Wenn Sie doch lieber einen Mischlingshund möchten ist der Tierheim eine gute Anlaufstelle.

Dobermann: Europäer gegen Amerikaner - Hunde Netzwerk

Wednesday 30th of November 2022

[…] Schäferhund Mischling: Welche gibt es? […]

Bull Terrier: Außergewöhnlich, aber erstaunlich - Hunde Netzwerk

Tuesday 30th of August 2022

[…] Schäferhund Mischling: Welche gibt es? […]

Dobermann: Furchteinflößend, aber loyal und intelligent - Hunde Netzwerk

Sunday 26th of June 2022

[…] Schäferhund Mischling: Welche gibt es? […]

Kleine Hunde: Erkrankungen von Teacup Rassen - Hunde Netzwerk

Sunday 26th of June 2022

[…] Schäferhund Mischling: Welche gibt es? […]

Basenji: Der Hund, der nicht bellt - Hunde Netzwerk

Saturday 25th of June 2022

[…] Schäferhund Mischling: Welche gibt es? […]

Comments are closed.