Skip to Content

Terrier Rassen: Der Boston Terrier

Terrier Rassen: Der Boston Terrier

Es gibt sehr viele Terrier Rassen, wie zum Beispiel der American Pit Bull Terrier, Border Terrier, Irish Terrier oder auch Fox Terrier. Aber eine der bekanntesten und beliebtesten Terrier Rassen ist der Boston Terrier. Sie sind nett und liebevoll und bekannt für ihren Mantel der wie ein Smoking aussieht! Diese Hunde sind freundlich, nett und schlau. Außerdem, laut dem AKC stehen sie auf Platz 21 von 197 der Liste der beliebtesten Hunderassen in den USA.

Eine lustige Tatsache über Boston Terrier ist, dass sie aufgrund ihrer tadellosen Manieren den Spitznamen „The American Gentleman“ oder “ Der amerikanische Gentleman“ tragen.

Aber was macht den Boston Terrier so besonders und beliebt? Und wie ist ihre Persönlichkeit, Gesundheit und sind sie überhaupt der richtige Hund für dich? Auf all diese Fragen haben wir Antworten!

Lese unsere neuesten Beiträge:

Terrier Rassen – Der amerikanische Gentleman!

Was also macht diese Rasse so großartig, abgesehen von ihrem stilvollen Smoking natürlich? Von ihrer Größe her sind sie ziemlich kleine Hunde. Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass es sie in drei Gewichtsklassen gibt. Die erste Klasse wiegt weniger als 7 kg, die zweite wiegt zwischen 7 kg und 9 kg und die dritte wiegt 9 kg bis 11 kg. Wenn es um ihre Größe geht, sind sie normalerweise 30 cm bis 43 cm groß an der Schulter.

Boston Terrier Farben sind (jeweils mit weißen Abzeichen):

  • Schwarz und weiß
  • Schwarz gestromt und weiß
  • Gestromt und weiß
  • Siegel und Weiß
  • Siegel gestromt und weiß

Ein Boston Terrier hat einen kurzen, muskulösen Körper mit breiter Brust. Sie haben einen quadratischen Kiefer und eine kürzere Schnauze. Auch ihre Schnauze ist rund und faltenfrei. Die Augen der Boston Terrier sind groß und rund und auch weit auseinander. Sie sind auch im Schädel versteckt. Boston Terrier haben kleine und aufrechte Ohren.

Persönlichkeit

Der Boston Terrier ist ein agiler, lebhafter und gleichzeitig ein äußerst fröhlicher, liebenswerter Hund. Kurzum, der Boston Terrier ist ein toller Begleiter mit viel Charme und Charakter. Deshalb wird er auch „American Gentleman“ genannt. Aber manchmal neigen sie dazu, sehr stur und hyperaktiv zu sein, und sie machen oft herum.

Die Freundlichkeit und Zuneigung zu den Menschen hat er von den Bulldoggen geerbt. Sie sind jedoch auch Fremden gegenüber etwas zurückhaltend, daher ist eine frühe Sozialisation wichtig. Dieser Hund ist loyal und an seine Familie gebunden und liebt es, Zeit mit seinen Besitzern zu verbringen.

Weil sie alles vertragen, ist der Boston Terrier ein hervorragender Spielgefährte für Kinder. Sie lieben Kinder, werden aber großartige Begleiter für Menschen jeden Alters sein. Darüber hinaus machen ihre Größe und ihr lebhaftes, anhängliches Wesen den Boston Terrier zu einem großartigen Familienhaustier!

Boston Terrier im Rasseportrait

Der Boston Terrier ist ideal als Familien- und Begleithund. Er liebt lange Spaziergänge und intellektuelle Aktivitäten wie Intelligenz- und Suchspiele sowie Apportieren.

Bei ausreichender Arbeitsbelastung und regelmäßigen Freilaufmöglichkeiten kann der Boston Terrier problemlos in einer Stadtwohnung gehalten werden. Sein kurzes Fell ist sehr pflegeleicht: gelegentliches Bürsten mit einer weichen Bürste genügt.

Training

Boston Terrier sind einfache Hunde, sie brauchen nicht viel Bewegung. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie überhaupt keine Bewegung brauchen. Sie müssen auf jeden Fall mehrere Spaziergänge am Tag mitnehmen, aber sie können kurz gehalten werden. Denken Sie auch daran, dass sie mit extremer Kälte oder Hitze nicht umgehen können. Drinnen werden sie ruhig sein und normalerweise nur auf der Couch chillen.

Sie sind auch sehr sensible Hunde, was bedeutet, dass sie auch sensibel auf Ihren Tonfall reagieren. Schreien Sie sie niemals an und seien Sie vorsichtig, wie Sie Ihren Boston Terrier disziplinieren. Nach Ansicht von Experten soll das Training motivierend sein. Versuchen Sie, positive Techniken wie Essensbelohnungen, Lob und Spiel anzuwenden, um sie zu lehren.

Gesundheit von Terrier Rassen

Boston Terrier sind im Allgemeinen sehr gesunde Hunde, aber wie bei anderen Terrier Rassen gibt es bestimmte Gesundheitsprobleme, für die sie anfällig sind.

Als brachyzephale Hunderasse hat der Boston Terrier auch mit den charakteristischen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die mit der verkürzten Nase und der abgerundeten Schädelform verbunden sind.

Dazu gehören unter anderem Atemprobleme, Augenprobleme und Arbeitsschwierigkeiten. Je ausgeprägter die Brachyzephalie, d.h. je kürzer die Nase und je runder die Schädelform ist, desto schwerwiegender sind in der Regel die gesundheitlichen Einschränkungen.

Patellaluxation (die Kniescheibe rutscht aus ihrer Führung) kommt bei vielen Terrier Rassen gelegentlich vor. Hierfür werden in der Regel Zuchttiere untersucht.

Auch Augenkrankheiten wie progressive Netzhautatrophie (PRA; progressives Absterben der Netzhaut im Auge), Netzhautdysplasie (RD; Fehlbildung der Netzhaut) oder Katarakt (Katarakt) treten beim Boston Terrier gelegentlich auf.

Bei einigen Tieren sind Wirbelfehlbildungen wie Keilwirbel zu finden. Je nach Schweregrad oder Beschaffenheit der Keilwirbel erfolgt ein Zuchtausschluss.

Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt etwa 12-15 Jahre.

Dackel Yorkie Mix: Sanfte und liebevolle Hunde - Hunde Netzwerk

Saturday 25th of June 2022

[…] Terrier Rassen: Der Boston Terrier […]

Beagle Dackel Mix: Der entzückende Mischling - Hunde Netzwerk

Friday 17th of December 2021

[…] Terrier Rassen: Der Boston Terrier […]

Chihuahua Pudel Mix: Der Pflegeleichte Hund - Hunde Netzwerk

Wednesday 15th of December 2021

[…] Terrier Rassen: Der Boston Terrier […]

Comments are closed.