Skip to Content

Golden Retriever-Persönlichkeit: Das Gute und das Schlechte

Golden Retriever-Persönlichkeit: Das Gute und das Schlechte

Jeder Golden Retriever-Besitzer wird Ihnen sagen, wie besonders sein Hund ist und dass die Persönlichkeit des Golden Retriever etwas wirklich Bemerkenswertes ist. Sie sind intelligente, liebevolle, sorglose Hunde. Sie sind voller Energie und lieben die Natur. Golden Retriever lieben auch ihre Familie, besonders die Kinder in der Familie!

Aber ist das alles, was diese Hunde so erstaunlich macht? Ich sage nein! Es gibt noch so viel mehr! Deshalb möchte ich, dass du alles lernst! All die guten und all die schlechten Persönlichkeitsmerkmale, die Golden Retriever haben.

Haftungsausschluss: Um ganz offen und ehrlich zu Ihnen zu sein, nennen Sie mich voreingenommen, aber die Liste der Persönlichkeitsmerkmale von Taschen wird ziemlich kurz sein.

Golden Retriever Persönlichkeit – Das Gute

Golden Retriever haben eine großartige Persönlichkeit, kein Wunder, dass sie zu den beliebtesten Hunderassen der Welt gehören. Große Persönlichkeitsleckereien bedeuten jedoch nicht, dass diese Hunde für jedermann geeignet sind.

Genau wie jede andere Rasse (vielleicht sogar ein bisschen mehr) erfordern sie viel Aufmerksamkeit und Pflege. Recherchieren Sie also bitte, bevor Sie sich einen Golden Retriever zulegen, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt, und es unterwegs keine Überraschungen gibt.

Nun zu all den positiven Persönlichkeitsmerkmalen, die ein Golden Retriever hat.

Unbeschwerte

Golden Retriever sind sehr entspannte und gelassene Hunde! Sie scheinen einfach so zu sein, als würden sie mit absolut jedem auskommen. Sie sind ihren Besitzern gegenüber äußerst loyal, aber gleichzeitig lieben sie es, neue Leute kennenzulernen und neue Gesichter zu sehen. Golden Retriever haben auch kein Problem mit anderen Haustieren, sei es ein Hamster oder ein Vogel.

Spielerisch

Viele Menschen sind überrascht, wenn sie sehen, wie verspielt ein erwachsener Golden Retriever tatsächlich ist! Aber so sind sie, es ist, als ob sie jung im Herzen bleiben, egal wie alt sie sind. Sie lieben es, herumzurennen und zu spielen, aber manchmal vergessen sie, wie groß sie eigentlich sind, und tun oft so, als wären sie noch kleine Welpen!

Abenteuerlich

Golden Retriever hassen es, drinnen zu sein. Sie lieben es, mit ihren Besitzern Abenteuer zu erleben. Auch Golden Retriever apportieren gerne und begleiten Sie gerne beim Joggen, Radfahren, Wandern oder Schwimmen! Golden Retriever genießen auch das Wasser und das Schwimmen, aber wenn kein Gewässer in der Nähe ist, reicht auch eine mit Schlamm gefüllte Pfütze.

Toll mit Kindern

Golden Retriever sind großartige Familienhunde, nicht nur, weil sie so verspielt und schlau sind, sondern auch, weil sie sich gut mit Kindern verstehen! Es klingt komisch, aber sie sind sehr sanft zu Kindern. Tatsächlich lieben sie Kinder so sehr, dass sie Menschenkinder oft so behandeln, als wären sie ihre eigenen Kinder!

Hochintelligent

Golden Retriever sind sehr schlau, deshalb sind sie so gute Therapie- und Blindenhunde. Sie lernen extrem schnell, nicht nur wegen ihrer Intelligenz, sondern weil sie alles tun werden, um Ihnen zu gefallen. Golden Retriever brauchen nicht nur körperliche Bewegung, sondern aufgrund ihrer Intelligenz auch geistige Anregung!

Golden Retriever Persönlichkeit – Das Schlechte

Wie ich eingangs gesagt habe, wird die Liste aller schlechten Persönlichkeitsmerkmale von Golden Retrievern ziemlich kurz sein.

Golden Retriever lieben es zu fressen

Nun, das scheint nicht so schlimm zu sein, aber da Golden Retriever gerne fressen, müssen Sie sehr vorsichtig sein, wie viel Sie Ihrem Hund füttern. Außerdem neigen sie dazu, ziemlich unhöflich zu sein und dich anzustarren, bis du ihnen einen Bissen von dem gibst, was du isst. Golden Retriever versuchen auch, alles zu essen, was nach Essen aussieht oder riecht, und sie essen oft viel zu viel! Achten Sie also immer darauf, was Ihr Hund macht und lassen Sie Futter nie unbeaufsichtigt.

Brauchen viel Aufmerksamkeit

Golden Retriever sind extrem anhänglich, was an sich keine so schlechte Sache ist. Sie folgen Ihnen jedoch durch das Haus und sitzen zu Ihren Füßen, wenn Sie essen oder fernsehen oder sogar wenn Sie auf der Toilette sind! Das kann mit der Zeit etwas nervig werden…

Das bedeutet auch, dass Sie Ihren Hund nicht für längere Zeit alleine lassen können, weil er unglücklich sein wird. Golden Retriever gedeihen in Haushalten, in denen immer jemand bei ihnen ist!

Unglücklich darin, Wach- und Wachhunde zu sein

Golden Retriever sind dafür gemacht, Liebe zu teilen, nicht um Menschen zu verschrecken. Ich meine, schau sie dir nur an, sie sehen immer so aus, als würden sie lächeln! Wenn Sie also daran denken, sich einen Golden Retriever als Wachhund zuzulegen, vergessen Sie es! Es ist wahrscheinlicher, dass sie einen Eindringling freudig begrüßen und ihm all ihre Spielsachen bringen, als ihn abzuschrecken. Es liegt auch nicht in der Persönlichkeit der Golden Retriever zu bellen, also können Sie sich nicht wirklich darauf verlassen, dass sie Sie warnen, wenn jemand in Ihrem Haus lauert.

Für immer ein Welpe

Ich habe ihre verspielte Natur als gute Persönlichkeitseigenschaft erwähnt, aber einige Leute halten sie vielleicht für eine schlechte Persönlichkeitseigenschaft. Golden Retriever bleiben ihr ganzes Leben lang hyperaktiv und verspielt. Wenn Sie also damit nicht umgehen können, ist ein Golden Retriever vielleicht nicht der richtige Hund für Sie.

Fazit

Im Allgemeinen haben Golden Retriever einige der besten Persönlichkeiten unter allen Hunderassen. Sie sind sehr süß, liebevoll und treu. Aufgrund all ihrer erstaunlichen Persönlichkeitsmerkmale sind Golden Retriever großartige Familienhunde sowie gute Diensthunde, Therapiehunde und Such- und Rettungshunde. Es ist jedoch möglich, dass sie einigen Menschen aufgrund ihrer Bedürftigkeit und ihrer verspielten Natur etwas zu viel werden. Bitte recherchieren Sie gründlich, bevor Sie sich einen Golden Retriever zulegen, um Herzschmerz zu vermeiden